Fette Weide 2019

Hinter dem Horizont

Bei dieser Fetten Weide haben wir versucht, hinter den Horizont zu blicken: Was ist da alles Neues für mich? Was hinterlasse ich all denen, die nach mir in die Welt kommen? Was liegt noch vor mir? Wie lange kann ich die Nacht durchtanzen? Und was ist da, ohne dass ich es wirklich fassen kann?

Wir haben uns die Mucke von Emerson Prime, Brass Riot, Fishermen’s Wife, Jane and the Rain, Lappalie um die Ohren geschlagen; beim politischen Nachtgebet und bei der Taizé-Andach in den Raum dazwischen geblickt; beim Schmieden, Floß Bauen und Klettern Schweiß auf unsere Haut getrieben; und mit Henna und beim Poetry-Slam kreativ unsere Synapsen ausgetobt. Nachdem wir so die Fetten Weide hinter uns gelassen haben, liegt schon die nächste am Horizont…