Themen in diesem Newsletter:

1. SMS-Adventskaldner
2. Vorbereitungstreffen für Mecklenburgisches Jugendevent in Tempzin
3. Gruppenleiterseminare 2015
4. Fundstücke

---

SMS Adventskalender

SMS Adventskalender

www.sms-im-advent.de

Nach Zweijähriger Pause veröffentlicht die EJM dieses Jahr endlich wieder den SMS-Adventskalender.
Jeden Tag bekommst du eine sms mit einem benkenswerten, lustigen oder einfach nur schönen Spruch oder mit einer guten Idee. Lass uns einmal am Tag deinen Alltag unterbrechen und begehe die Adventszeit bewusst: die wird nämlich nur besinnlich, wenn du es selber bist.

Der sms-Adventskalender ist natürlich schon gestartet, aber du kannst dich trotzdem noch nachträglich anmelden, und zwar unter:
www.sms-im-advent.de

Ausgewählt wurden die Sprüche von der evangelischen Jugendvertretung Mecklenburgs in einem hochkomplizierten Pinnnadel-Austausch-Verfahren, damit die Sprüche auch wirklich fest sitzen :)

---

Vorbereitungstreffen für Jugendevent Tempzin

Vorbereitungs-treffen für Jugendevent in Tempzin

Entscheide mit!

Hallo und herzlich Willkommen - zum ersten Vorbereitungstreffen für eine Kirchenkreis-Jugendveranstaltung im Kloster Tempzin. Wir treffen uns am 12. Dezember von 18.00 – 20.30 Uhr im Zentrum kirchlicher Dienste, Alter Markt 19 in Rostock.

Vom 2. – 5. Juli soll es im Kloster Tempzin wieder eine Veranstaltung für Jugendliche des ganzen Kirchenkreises geben. Wir freuen uns, wenn ganz viele Leute, die sich für diese Veranstaltung engagieren wollen, zum Vorbereitungstreffen kommen.


Folgendes soll beraten werden:

- Konzeptionelle Eckpunkte der Veranstaltung (erste Ideen wurden schon entwickelt).
- Struktur der Vorbereitung und Verantwortlichkeiten (wir werden einen Vorschlag diskutieren)
- Zeitplan und Meilensteine
- Titel, Namen bzw. Marke, Werbung (es gibt schon Entwürfe, die wir diskutieren werden)

Wir freuen uns auf dich und ein großartiges Vorbereitungstreffen für dieses neue Projekt.

Wenn du dabei bist, melde dich bitte auf www.ejm.de an, damit für das Vorbereitungstreffen vorbereiten können ;)

---

Gruppenleiter-Seminare 2015

Gruppenleiter-Seminare 2015

Grund-, Aufbau- oder Spezial?

In Mecklenburg werden jedes Jahr von den Mitarbeitern der EJM mehrere Gruppenleiter-Seminare angeboten. Diese Kurse sind der wichtigste Bestandteil für den Erwerb einer JugendLeiterCard (JuLeiCa), die dich als geschulte/n Gruppenleiter/in ausweist und dir zusammen mit Gruppen Vergünstigungen verschafft.

Innerhalb einer Woche erlernst du die Grundlagen von Kommunikation, Gruppendynamik und Pädagogik und erfährst das ganze auch im Selbstversuch mit deiner Seminargruppe - Spiel und Spaß, sowie leckeres Essen und Party sind ein wichtiger Teil des Kurses, bei dem du dich bestimmt selbst etwas besser kennen lernen wirst.

Eine Kurzübersicht über die Kurse der Jugendmitarbeiter/innen aus Rostock, Güstrow, Neustrelitz, Wismar und Parchim findest du unter www.ejm.de.

Ausführlichere Informationen zu den einzelnen Kursen findest du bald auch im neuen Freizeitenkalender der evangelischen Jugend Mecklenburg.

---

Fundstücke

Gewaltfreie Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen

Marshall B. Rosenberg entwickelte das heute weit verbreitete Konzept der gewaltfreien Kommunikation (GFK). Es soll Menschen ermöglichen, so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zu mehr Vertrauen und Freude am Leben führt.
GFK kann in diesem Sinne sowohl bei der Kommunikation im Alltag als auch bei der friedlichen Konfliktlösung im persönlichen, beruflichen oder politischen Bereich hilfreich sein.

Auch für die Arbeit mit Kindern- und Jugendlichen ist dieses Modell ausgesprochen wertvoll. Materialien zur gewaltfreien Kommunikation mit Kindern und Jugendlichen finden sich unter: http://www.conexbooks.de/shop/shop.htm

www.jugendgruppe-erleben.de - Fördergelder für Projekte mit bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen

Im Programm "Kultur macht stark – Jugendgruppe erleben" stehen bis 2017 insgesamt bis zu 10 Millionen Euro zur Verfügung. Mit dem Geld werden Projekte gefördert, bei denen bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche typische Verbandsaktivitäten kennenlernen, erleben und gestalten können. Zum Beispiel die Kultur des Miteinanders, die Gestaltung von Zeltlagern und die Kommunikationskultur im Verbandsleben.

Gefördert werden Ferien- bzw. Freizeitmaßnahmen, mehrtägige und eintägige Veranstaltungen und Aktionen. Der nächste Stichtag zur Einreichung von Interessensbekundungen für Projektförderungen ist der 30. April 2015!

www.jugendgruppe-erleben.de

---