Themen in diesem Newsletter:

1. MAT 2016 - 1,2,3,4 Eckstein
2. Flucht und Asyl: Förderung vom Kirchenkreis Mecklenburg und Materialbörse
3. Friedenslicht aus Bethlehem
4. Gruppenleiterseminare 2016

5. Vormerken – Sommerspektakel Fette Weide in Tempzin
6. aej-Zeitschrift Baugerüst zum Thema "Protest"

---

MAT 2016

Fachtag Leben ohne Privatsphäre

1,2,3,4 Eckstein
6.-8. Januar 2016
Mit Spielen geht alles leichter. Spielen lockert die Seele, den Geist und den Körper. Kinder spielen, ganz einfach. Sie können das und müssen es sich nicht vornehmen. Erwachsene tun sich schwerer. Und gelegentlich behaupten sie, Spiel wäre unernsthaft und unwesentlich.
Dabei spielen wir alle öfter, als uns vielleicht bewusst ist und eignen uns immer noch so den Alltag und die Welt an – wie früher, als wir Kinder waren.

Bei dieser MAT wollen wir dem Wesen des Spiels mit seiner theologischen Dimension nachgehen – Lust auf Spielerisches und eine spielerische Haltung in der gemeindepädagogischen Praxis fördern – die eigenen Spielmöglichkeiten entdecken – viele praktische Anregungen für neue Spiele geben – spieltheoretische Aspekte diskutieren – spielen bis zum Umfallen…

Hier geht's zur Anmeldung.

---

Flucht und Asyl

Der Kirchenkreis Mecklenburg fördert das Engagement für Flüchtlinge

Der Kirchenkreisrat hat am 16.10.2015 die Einrichtung eines Fonds zur Unterstützung der Arbeit mit Flüchtlingen beschlossen. Kirchenregionen, Kirchengemeinden, Dienste und Werke und Einrichtungen des Evangelisch Lutherischen Kirchenkreises Mecklenburg können dort Mittel für die Durchführung von Projekten in der Flüchtlingsarbeit beantragen.

Der Fonds, der 2015 mit 30.000 Euro und 2016 mit 150.000 Euro ausgestattet ist, wird von der Ökumenischen Arbeitsstelle des Kirchenkreises verwaltet.

Weitere Infos hier.

Antragsformulare hier.

Materialbörse zum Thema Flucht und Asyl

Es sind Menschen die aus allen Teilen der Welt, dem Nahen Osten, Osteuropa und Afrika, zu uns kommen. Krieg, Katastrophen, Verfolgung und bittere Armut haben sie zur Flucht gezwungen. Schreckliche Erlebnisse und Schicksale pflastern ihren Weg zu uns. Ihre Flucht war gefährlich und für viele tödlich. Familien wurden auseinandergerissen. Die katholische Aktion Neue Nachbarn versammelt auf ihrer Internetseite eine Fülle anregender Materialien zum Thema Flüchtlinge.

Zur Aktion Neue Nachbarn.

Weitere Infos, Materialien und Links auch auf www.ejm.de

---

Friedenslicht aus Bethlehem

Hoffnung schenken - Frieden finden
19. Dezember 2015
Die Friedenslichtaktion 2015 steht in Deutschland unter dem Motto: „Hoffnung schenken – Frieden finden“ und will damit Zeichen für Gastfreundschaft und für Menschen auf der Flucht setzen.

Jedes Jahr entzündet ein Kind das Friedenslicht an der Flamme der Geburtsgrotte Christi in Betlehem. Seit 22 Jahren verteilen die vier Ringverbände (BdP, DPSG, PSG und VCP) gemeinsam mit dem Verband Deutscher Altpfadfindergilden (VDAPG) das Friedenslicht in Deutschland ab dem 3. Advent (13. Dezember 2015). Im Rahmen einer Lichtstafette wird das Licht in Deutschland an über 500 Orten an „alle Menschen guten Willens“ weitergegeben.

Auch nach Mecklenburg wird das Friedenslicht kommen. Am 19. Dezember findet in Güstrow ein Aussendegottesdienst statt.

Weitere Infos gibt's hier.

---

Gruppenleiterseminare 2016

Grund-, Aufbau- und Spezialkurse

In Mecklenburg werden jedes Jahr von den Mitarbeitern der Evangelischen Jugend Mecklenburgs mehrere Gruppenleiterseminare angeboten. Diese Kurse sind der wichtigste Bestandteil für den Erwerb einer JugendLeiterCard (JuLeiCa), die Dich als geschulte/n Gruppenleiter/in ausweist und dir zusammen mit Gruppen in ganz Deutschland Vergünstigungen verschafft.

Innerhalb einer Woche erlernst du die Grundlagen von Kommunikation, Gruppendynamik und Pädagogik und erfährst das ganze auch im Selbstversuch mit deiner Seminargruppe – Spiel und Spaß, sowie leckeres Essen und Party sind ein wichtiger Teil des Kurses, bei dem du dich bestimmt selbst etwas besser kennen lernen wirst.

Wann wo welche Seminare stattfinden erfährst du hier.

---

Sommerspektakel in Tempzin 2016

Die Weide lockt, das Kleide rockt :)
27.-29. Mai 2016

Die Weide in Tempzin war fett dieses Jahr. Das wollen wir wieder schaffen. Du auch?
Dann bist du herzlich eingeladen, mitzudenken. Lass und das Sommerspektakel "Fette Weide" wieder zu einem genialen Event machen.

Hier die ersten Vorbereitungstermine:
5. Dezember 2015 | 10.00 – 13.00 Uhr
Evangelisches Familienferiendorf Boltenhagen | Ostseeallee 101 | 239446 Ostseebad Boltenhagen
Wer im Anschluss an der Sitzung der mecklenburgischen Jugendvertretung teilnehmen möchte, ist herzlich eingeladen.

15./16. Januar 2016 | 17.00 – 17.00 Uhr
In Tempzin

---

aej-Zeitschrift: Baugerüst

Protest

Da wäre noch mehr möglich. Die Konfliktthemen liegen auf dem Tisch: TTIP, Fluchtursachen, Europa, Gerechtigkeit, Klima und und und. Wie kann und soll ein (protestantischer) Jugendverband sich einmischen?

„Wer sich verrennt, wird sich blutige Köpfe holen", meint der Berliner Protestforscher Dieter Rucht in dem baugerüst Gespräch und doch bleibt die Frage „Ginge da mehr an Widerspruch?"

Die Themen des Heftes:
Luther als Protestant | Evangelische Jugend - Eine Protestwerkstatt? | Warum wir heute Propheten brauchen | Fairer Handel - Von einer kleinen kritischen Bewegung zur respektablen Marktnische | Wertvorstellungen Jugendlicher und junger Erwachsener und wie sie sich dafür einsetzen | „Wer sich verrennt, wird sich blutige Köpfe holen“ - Ein Plädoyer für Einmischung und Widerspruch | Sind Jugendverbände noch die Werkstätten der Demokratie? | „Kompromiss-los“ – Wie weit würdest du gehen?

Hier geht's zum Einblick ins Heft und zur Bestellung.

---